Am Sonntag zu unseren Freunden nach Eisbergen. Abfahrt 12.15h

Spielbericht: TuS Dielingen - SUS Holzhausen

Durch die (Gelb-) Blaue Brille

Auch Marco Stagge mit einer starken Leistung, hier setzt er sich gegen den Holzhausener Schulz durch.

Vor dem Spiel: Zwei Tage nach dem souveränen Ligaspiel Sieg über Tura Espelkamp (Bericht entfiel auf Grund von.....) geht es für die Hagedorn Elf schon wieder im Kreispokal zur Sache. Zu Gast im Dielinger Weserfalenstadion ist, der noch ungeschlagene Bezirksligaaufsteiger, SUS Holzhausen. Hagedorn muss neben den Langzeitverletzten Döpke, Seibel und Varenkamp heute auch auf "Fuxxx" Wüppenhorst verzichten der mit Knieproblemen ausfällt. Außerdem fehlen Böhm und Selami Oglou berufsbedingt. Die Zielsetzung ist klar, man will den Favoriten heute möglichst ärgern damit die „Road to Kreispokal“ weiter geht und damit Coach Hagedorn auch mal miterleben darf was da so bei Barre los ist. Unter der Leitung vom Espelkamper Eugen Fritz geht es los.

5. Minute: Dielingen bestimmt die Anfangsphase. Die erste Großchance gehört, dem von Beginn an hochmotivierten, Lekon, der Holzhausens Klapper, nach einer von David Schmidt getretenen Ecke, mit dem Kopf prüft. Klapper kann den Ball nur nach vorne abwehren sodass Akti erneut zum Kopfball kommt, sein Ball geht knapp über das Tor.

10. Minute: Gelb blau kommt immer besser ins Spiel und drückt auf den Führungstreffer. Eine von Ricardo da Costa verunglückte Flanke wird zum Torschuss der knapp über den Holzhausener Kasten segelt.

15. Minute: Eine Holzhausener Ecke wird von Wings geklärt und zum Konter eingeleitet, der aber nicht zu einer richtigen Torchance verarbeitet werden kann.

21. Minute: Tooooorrr für den TuS!!! Marco Stagge wirft den Ball von der linken Seite mit einem langen Einwurf in Holzhausens Sechzehner. Eine Kopfballverlängerung landet bei, dem am zweiten Pfosten freistehenden' V(N)edat Akti der souverän zum 1:0 einköpfen kann. Verdiente Führung, Dielingen mit einer starken Leistung!

35. Minute: Holzhausen versucht es nun mal aus der Distanz aber da kann Klöckner im Tor nur lachen. Harmlos!

37. Minute: Toooooor für gelb blau!!! Schmidt bringt zum wiederholten Male eine gute Ecke in den gegnerischen Sechzehner. Die Kugel landet vor den Füßen von Kapitän Lekon der das Spielgerät humorlos in den Kasten drischt, 2:0!

42. Minute: Und wieder ist der Ball im Tor!! 3:0!! Wieder eine Schmidt Ecke die von der Holzhausener Hintermannschaft nicht weit genug geklärt werden kann. Der Ball landet bei "Costa fast gar nix" der den Ball ähnlich trocken, wie zuvor Lekon, in die Bude ballert. 

45+2. Minute: Halbzeitpfiff durch Fritz. Dielingen im ersten Durchgang mit einer hervorragenden Leistung. Die Hintermannschaft um Wessel und Wings lässt so gut wie nichts zu und im Mittelfeld sorgen Lekon, Schmidt, Stagge und Haver immer wieder für Gefahr nach vorne. Von Holzhausen ist derweil nur wenig zu sehen. TuS-Keeper Klöcker musste noch so gut wie gar nicht eingreifen. Eine ähnlich engagierte Leistung in Halbzeit zwei und der Einzug ins Halbfinale ist geritzt. Dielingen spielt ohne Wechsel weiter, bei Holzhausen kommt Titgemeyer für Sambol ins Spiel.

49. Minute: Dielingen gehört die erste Chance in Halbzeit 2. Schmidt probiert es aus der Distanz, kein Problem für Klapper.

51. Minute: Erneut Schmidt aus der Distanz. Klapper hält zur Ecke die dem TuS aber nichts einbringt.

52. Minute: Tor für Holzhausen, der Anschlusstreffer. Schiedsrichter Fritz wertet, zur Verwunderung aller, ein Foul an Wessel für Holzhausen. Die führen schnell aus, Dielinges Hintermannschaft schaltet nicht um, sondern lamentiert und so passiert es das Holzhausens André Koch alleine auf Klöcker marschiert und diesem keine Chance lässt. 3:1!

Im Anschluss sieht Marcus Wessel die rote Karte nachdem er dem Schiedsrichter seine Meinung kundgetan hat.

54. Minute: Der Schiri nun völlig von der Rolle, ein klares Foul an Michel Haver im gegnerischen Sechzehner wird nicht geahndet.

61. Minute: Gelb für Schmidt, natürlich wegen meckern.

65. Minute: Ricardo Costa setzt sich vorne stark durch, scheitert dann aber am Gegenspieler.

66. Minute: Wechsel auf beiden Seiten. Uslu für Akti und Meyer für Obering.

78. Minute: Wieder wechseln beide Trainer, Andy Pereira für Ephraim Pieper und Schmidt für Forward.

85. Minute: Schmidt setzt sich gegen mehrere Holzhausener durch und versucht es aus der Distanz, verzieht dann allerdings.

88. Minute: Letzter TuS Wechsel. Pascal Dieckröger kommt für Michel Haver.

90+4. Minute: Abpfiff! Sieg!! Nach einer starken Leistung zieht Dielingen zum Dritten Mal in Folge ins Halbfinale des Kreispokals ein und bleibt auch im 8. Spiel in Folge ungeschlagen. Einziger wehrmutstropfen am heutigen Abend ist die rote Karte für Marcus Wessel der nun wohl vier Mal zuschauen darf. Für Hagedorn und seine Mannen heißt es nun regenerieren denn schon am Samstag geht es in der Kreisliga A weiter, dann ist man zu Gast beim spielstarken Blau Weiß Oberbauerschaft.

Stimmen zum Spiel:

"Ali, der Wings läuft die den Rang dahinten ab!" Reserve Coach Uetrecht stichelt gegen den verletzten Döpke.

"Pokalspiele unter Flutlicht, ich weiß nicht ob es noch was Besseres gibt!" Stefan Lekon brennt auch noch nach den 90. Minuten.

"Hat Spaß gemacht, manchmal glaube ich die wissen alle nicht wie schön es bei Barre ist!" Marco Stagge ist glücklich.

  • Schmidtgrupperechteckgross

  • Engfer
  • Buesching

  • 2017 11 ZF logo

  • Tholl
  • Rosengarten
  • Detert
  • MBWVersicherungsmakler
  • Ekrem Logo