Einzug in das Viertelfinale gesichert. Mit 6:5 nach Elfmeterschießen bezwingen wir den VfL Frotheim und warten nun… https://t.co/aBKFkh8YVG

Spielbericht: SV BW Oberbauerschaft - TuS Dielingen

Durch die (Gelb-) Blaue Brille

Wie in alten Zeiten. Als Kind hat sich Michel Haver am liebsten in der Matsche gewälzt.

Vor dem Spiel: Aufgrund des Erntefests in Oberbauerschaft, wird das Spiel bereits am Samstag ausgetragen. Dielingen muss auf den Rotgesperrten Wessel und die verletzten Seibel, Döpke, Uslu und Varenkamp verzichten. Auf matschigen und nassen Platz erwartet dem TuS eine wie üblich kampfstarke Mannschaft aus Oberbauerschaft. Nach der Platzbegehung will sich Abwehrspieler Wings noch sicherheitshalber ein paar Gummistiefel an der Schießbude erobern. Seine 7 Treffer reichen allerdings nur für ein Quietsche Entchen. 

Zum Spiel: 

1.min: Anpfiff!

2.min: Tooor für den TuS!!! Dielingen verlagert auf die linke Seite, Sporleder schickt Stagge, der seinen Gegenspieler enteilt und aus spitzem Winkel trifft. 0:1.

3.min: Erster Wechsel bei Oberbauerschaft. Stagges Sprint wohl zu viel für Wölfer. Für ihn kommt  Schulte.

4.min: Oberbauerschaft mit einem Distanzschuss aus 16m, den Dielingens Keeper Klöcker zur Ecke abwehrt.

4.min: Ecke BWO. Hoch hinein, unbedrängter Kopfball, knapp über das Tor.

5.min: Toooooor für den TuS!!! Direkt im Gegenzug bekommt Stagge den Ball auf links, spielt hart vorher, BWO bekommt die Kugel nicht geklärt und Akti schiebt trocken ein. 0:2

14.min: Der Gastgeber spielt sich bis vors Dielinger Tor, Schuss aus 20m, Klöcker pariert.

18.min: Langer Ball von „Fuxxx“ Wüppenhorst aus dem linken Halbfeld, der punktgenau auf Akti landet. Aktis Abschluss kullert gegen den Pfosten. Glück für Oberbauerschaft.

22.min: BWO mit einem Distanzschuss aus 30m. Der aufsetzende Ball wird auf dem nassen Geläuf immer schneller und zwingt Klöcker zu einer Glanztat.

23.min: Baldin läuft Stagge in die Hacken und verletzt sich dabei offenbar. Zweiter Wechsel beim Gastgeber.

25.min: Tooooor für den TuS!!! Schmidt setzt zum Solo an, geht zur linken Grundlinie, flach vorher, Akti und Stagge lauern in der Mitte, Oberbauerschafts Riemer versucht zu retten, Eigentor. 0:3

31.min: Toooor für den TuS!!! Schmidt steckt durch auf Stagge, der legt quer, Akti schiebt locker ein. 0:4.

32.min: Tooor für den TuS!!! Dielingen jetzt wie im Rausch! Akti auf Pieper, der diagonal auf Wüppenhorst, der sich die Chance nicht entgehen lässt. 0:5

Die Mitgereisten Zuschauer skandieren „Auswärtssieg!“

41.min: Tooor für den TuS!!! Akti spielt den Ball raus auf Costa, der flankt den Ball nach innen, zunächst abgewehrt, Pieper setzt nach, 0:6.

45.min: Halbzeit!

Der TuS in allen Belangen überlegen. Auf dem schwierig zu spielenden Platz finden sie immer wieder Mittel dem Gastgeber das Leben schwer zu machen und nutzten konsequent ihre Torchancen. Oberbauerschafts 2,3 Torchancen wurden stark von Dielingens Schlussmann Klöcker vereitelt.

45.min: Wiederanpfiff!

53.min: Pieper auf Schmidt, der Torwart schon geschlagen, aber der Ball wird vom Abwehrspieler auf der Linie geklärt.

54.min: Eckball Dielingen. Wüppenhorst bringt den Ball im Tor unter, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits.

55.min: Doppelwechsel beim TuS. Ferreira und Haver kommen für Wüppenhorst und Pieper.

60.min: Ein langer Ball von Lekon in die Spitze erreicht Schmidt, der wieder den Torwart überwindet aber der Ball wird wieder vom Abwehrspieler auf der Linie geklärt.

Dielingen nimmt das Tempo aus dem Spiel, dass jetzt vor sich her plätschert wie der Regen vom Vortag.

72.min: Torschuss Oberbauerschaft. Knapp vorbei.

80.min: Oberbauerschaft überwindet das Mittelfeld mit einem langen Ball. Dielingen bekommt den Ball nicht aus dem Strafraum, Abschluss aus kurzer Distanz, Klöcker ist in der Ecke.

87.min: Haver scheitert aus 5m.

90.+1min: Abpfiff! Endstand 0:6.

Nach dem Spiel: Nach der 45.min Gala in Hälfte Eins, folgte eine souveräne zweite Hälfte. Mit dem frühen 0:1 und dem darauffolgenden 0:2 wurde dem Gastgeber früh der Zahn gezogen, die sich somit nicht mehr zurück melden konnten. Unter schwierigen Platzbedingungen setzt der TuS ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz die am Sonntag nachlegen muss.

Die Stimmen zum Spiel:

„Stagge kann einen auch nach 2min. aus der kalten Hose sprinten.“ Coach Hagedorn nach dem 0:1.

„Das wird ein Badespaß!“ Wings präsentiert voller stolz sein Quietsche Entchen Gunner.

  • Schmidtgrupperechteckgross

  • Engfer
  • Buesching

  • 2017 11 ZF logo

  • Tholl
  • Rosengarten
  • Detert
  • MBWVersicherungsmakler
  • Ekrem Logo